Datenschutz mit
Augenmaß

Seit dem 25. Mai 2018 gilt in der gesamten EU die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Mit möglichen Bußgeldern von bis zu 20 Millionen Euro – oder wo ein solches Bußgeld nicht ausreichend ist, von bis zu 4 Prozent des weltweilt erzielten Jahresumsatzes – sorgte die DSGVO für große Verunsicherung in vielen Unternehmen. 

Gerade kleine und mittelständische Unternehmen ohne eigene Rechts- und IT-Abteilung stoßen auf große Probleme, was genau unternommen werden muss, um die neuen Anforderungen zu erfüllen. Aus Angst, etwas „falsch“ zu machen, entscheiden sich viele Unternehmen zunächst dazu abzuwarten.

Dass sich eine Untätigkeit als fatale Folge erweisen kann, zeigen nicht nur die oben genannten Bußgelder. Datenschutz nimmt einen immer wichtigeren Stellenwert im Bewusstsein der Gesellschaft ein. Ihre Kunden, Geschäftspartner und Mitarbeiter vertrauen darauf, dass Sie mit den Ihnen anvertrauten Daten verantwortungsvoll umgehen. Treten Datenverstöße auf, zerstören Sie hierdurch häufig unwiederbringlich das in Sie gesetzte Vertrauen. Das muss aber nicht sein.

Verstehen Sie Datenschutz als Teil Ihres Unternehmensmarketing. Durch ein erfolgreiches und verantwortungsvolles Datenschutzmanagement können Sie sich von Ihrer Konkurrenz abheben und das Vertrauen Ihrer Kunden und Geschäftspartner in Ihr Unternehmen erhöhen.

Natürlich ist die Umsetzung entsprechender Schutzmaßnahmen mit Kosten verbunden. Diese sind aber deutlich geringer, als die Kosten, Bußgelder und der Imageverlust, der Ihnen bei Verstößen entstehen kann. Übrigens: Ein gutes Datenschutzkonzept kostet häufig deutlich weniger, als viele denken.

UNSER SERVICE FÜR SIE

DATENSCHUTZSOFORTHILFE
DATENSCHUTZ-
SOFORTHILFE

Sie haben sich bisher noch nicht mit dem Thema Datenschutz in Ihrem Unternehmen auseinandergesetzt? Wir haben die drei wichtigsten Punkte, die Sie umsetzen sollten kurz und kompakt für Sie zusammengefasst.

UMFASSENDE LÖSUNGEN

STARKE PARTNER.

Guter Datenschutz ist in hohem Maße auch ein Thema der Informationstechnik. Um die rechtlichen Anforderungen zu erfüllen, müssen auch die technischen Maßnahmen praktisch umgesetzt werden. Hierfür sind (praktische) Kenntnisse in der IT-Sicherheit (von Firewall über Verschlüsselung bis hin zum Aufbau der Netzwerkinfrastruktur) unerlässlich. Wir arbeiten daher eng mit Herrn Jürgen Mayer, Dipl. Wirtschaftsinformatiker (FH), zusammen.

Herr Mayer ist Geschäftsführer der Mayer-Berger GmbH, welche sich auf IT-Sicherheit und Datenschutz spezialisiert hat. Mit seiner jahrzehntelangen Erfahrung im Bereich der IT und als vom TÜV-Süd zertifizierter Datenschutzbeauftragter und Datenschutzauditor sowie zertifizierter Securepoint EU DSGVO Experte können wir Ihnen ein ganzheitliches Konzept aus sowohl rechtlicher als auch „praktischer“ Umsetzung der DSGVO bieten.

KOSTEN-NUTZEN-VERHÄLTNIS IM BLICK

DATENSCHUTZ MIT AUGENMAß.

Besonders im Datenschutz ist es wichtig, ein auf Ihre Anforderungen und Ihr Unternehmen zugeschnittenes Gesamtkonzept zu entwerfen und umzusetzen. Hierbei behalten wir natürlich stets auch den wirtschaftlichen Aspekt und das „Kosten-Nutzen-Verhältnis“ im Auge.

Im Rahmen unserer Erstaufnahme arbeiten wir mit einem Stufenplan. Hierbei empfehlen wir Ihnen eine bestimmte Stufe, die Sie hinsichtlich des Datenschutzniveaus erreichen sollten und entwickeln einen sinnvollen Maßnahmenplan, welche nächsten Schritte Sie mit welcher Priorität angehen sollten. 

SPRECHEN SIE UNS AN

IHR ANSPRECHPARTNER

RA Marius König

E-Mail: mak@koenig-rueping.de
Telefon: 07551/ 9474770